fbpx

NEWS


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

angesichts der ungewöhnlichen Umstände, von denen wir alle betroffen sind, wende ich mich heute als Direktor persönlich an Sie.

Mit unserem Newsletter vom April 2020 wollten wir eigentlich die Eröffnung der Besichtigungssaison der verschiedenen Mitgliedsverbände des Netzwerks ankündigen und Ihnen für die breite Beteiligung am Brussels Art Nouveau & Art Deco (BANAD) Festival danken, welches vor zwei Tagen zu einem schönen Abschluss hätte kommen sollen.

Die COVID-19-Pandemie hat die Aussetzung der Festivals 2020 nur wenige Stunden vor seiner offiziellen Eröffnung erzwungen, und aufgrund der Einschränkungen muss der Beginn der Besichtigungssaison verschoben werden. Im Namen von Explore.Brussels begrüße ich die mutigen Entscheidungen der Regierung: Die öffentliche Gesundheit hat oberste Priorität!

Trotz der Enttäuschung über die Aussetzung des BANAD Festivals, an dem unser Team seit einem Jahr arbeitet, ist das Explore.Brussels-Team (Caroline, Charlotte, Dominika, Martin und Thomas) und die Netzwerkmitglieder ARAU, Arkadia, Bruxelles Bavard und Pro Velo weiterhin positiv und motiviert. Dafür danke ich Ihnen sehr!

Mein Dank gilt außerdem den Gebäudebesitzer_innen, Führer_innen, allen Partner_innen und Ihnen, den Besucherinnen und Besuchern, für die herzlichen Botschaften von Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten.

Angesichts dieser Ausnahmesituation stehen Explore.Brussels und die Mitgleiderverbände vor einer Reihe von Fragen. Trotz allem schreiten die Dinge voran, und ich kann Sie heute über die bereits getroffenen Entscheidungen informieren.


Das BANAD-Festival 2020 wird teilweise auf den Frühherbst 2020 verschoben. Alle registrierten Teilnehmer_innen werden so bald wie möglich für weitere Einzelheiten kontaktiert. Angesichts des außergewöhnlichen Charakters der Veranstaltung, der Anzahl der Eigentümer_innen, Führer_innen und Partner_innen, die kontaktiert werden müssen; angesichts der zusätzlichen Arbeitsbelastung für das Team und der Tatsache, dass die Größe der Veranstaltung in erster Linie von den verfügbaren Mitteln abhängt, wird es einige Zeit dauern, bis dies umgesetzt ist. Wir hoffen Ihnen in der Woche vom 6. April klare Informationen geben zu können. Wir danken für Ihre Geduld und seien Sie versichert, dass wir Sie nicht vergessen werden.

Explore.Brussels bleibt weiterhin jeden Tag der Woche per Telefon und E-Mail erreichbar. Unsere Büros bleiben für die Öffentlichkeit so lange geschlossen, wie es die Einschränkungen erfordern. Während dieser Zeit, wird das Explore.Brussels-Team weiterhin über die sozialen Netzwerke aktiv beiben. Ich lade Sie herzlich ein, sich uns anzuschließen und uns zu folgen.

Vielen Dank für Ihre Geduld, Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.
Lassen Sie uns weiterhin gemeinsam das kulturelle Erbe Brüssels am Leben erhalten!


Julien Staszewski,
Direktor von Explore.Brussels V.o.G.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.banad.brussels/